Arabische Halbinsel

Ausgewählte Hotels auf der Arabischen Halbinsel in den Vereinigten Arabischen Emiraten in Abu Dhabi, Al Ain, Ajman, Dubai, Sharjah, Fujairah und Ras al Khaimah sowie im Oman in Muscat, Sohar, Wahiba und Salalah unter www.dubai-tourismus.de bzw. www.oman-tourismus.de. Erleben Sie bei einer Rundreise durch die Vereinigten Arabischen Emirate oder dem Sultanat Oman lebendige Länder und Kontraste mit schier endloser Sandwüste und glitzerndem Meer.



Highlights Vereinigte Arabische Emirate

Bei einem Besuch von Dubai, der Wirtschafts- und Handelsmetropole der Vereinigten Arabischen Emirate, fällt dem Besucher zunächst die moderne Skyline ins Blickfeld, doch darüber hinaus hat sich auch ein reiches kulturelles Erbe sichtbar erhalten. as Emirat Dubai glänzt durch seine Kontraste: Neben Meilensteinen der modernen Architektur befinden sich herrlich restaurierte Forts und Herrscherhäuser ebenso wie die ursprünglichen Suqs in Bur und Deira Dubai. Entdecken Sie eine kosmopolitische Gesellschaft die den internationalen Lebensstil ebenso pflegt wie ihre Wurzeln in der islamischen Kultur und der arabischen Tradition auf einem rund vierstündigen Stadtrundgang. Da das Wachstum von Dubai sich kontinuierlich auf beiden Seiten des Meeresarmes, dem Dubai Creek, fortsetzte entstanden zwei gleichrangige Geschäftsbezirke: Deira auf der nördlichen Seite und Bur Dubai auf der südlichen die beide durch einen Tunnel im Stadtteil Sindagha sowie zwei Brücken miteinander verbunden sind.

Reisezeit Vereinigte Arabische Emirate

Das Klima entlang der Küstenzone der Vereinigten Arabischen Emirate kennzeichnet sich durch hohe Sommertemperaturen (34°C im August) und hohe Luftfeuchtigkeit (bis zu 99%) und kühlere, aber verhältnismäßig warme Winter (20°C im Februar) aus. In Richtung Landesinnere steigt die Temperatur mit abfallender Luftfeuchtigkeit deutlich an. Die zumeist geringen Niederschläge (50 bis 100 mm pro Jahr) fallen meist als Starkregen, der dann u.U. kurzzeitige Überschwemmungen auslöst. Lediglich entlang des Omanischen Gebirges muss mit höheren Niederschlägen von rund 300 mm pro Jahr – also rund ein Drittel der jährlichen Niederschlagsmenge Hamburgs – gerechnet werden. Im Sultanat Oman ist zwischen Mai und September Sommer, es ist warm und feucht, aber im Gebirge und im Landesinneren ist es trockener. In der Dhofar Region im Süden von Oman ist es Regensaison von Juni bis September und somit auch kühler. Die Wintersaison im Oman ist von ca. Oktober bis Ende April bzw. Mitte Mai.

Reisetipps Vereinigte Arabische Emirate

Bereits seit Ende März 2001 entfällt für Reisende aus insgesamt 36 Ländern (darunter Deutschland, Österreich, Schweiz sowie die meisten Länder der Europäischen Union) die Pflicht bereits im Heimatland ein Visum zu beantragen. Vielmehr wird das Besuchervisum bei der Einreise kostenfrei durch einen Stempel im Reisepass – der noch mindestens sechs weitere Monate gültig sein muss und keinen Sichtvermerk Israels oder von Grenzübergangsstellen nach Israel enthalten sollte – erteilt. Vorsicht ist beim Mitführen von Medikamenten geboten, da die Einfuhr von einigen gängigen Medikamenten bzw. deren Inhaltsstoffen ohne ärztliche Verschreibung in die Vereinigten Arabischen Emirate verboten ist. Das Auswärtige Amt empfiehlt dringend, sich vor einer Reise in die die Vereinigten Arabischen Emirate durch eine Vertretung der Emirate in Deutschland beraten zu lassen. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Weitere Informationen: www.auswaertiges-amt.de.

Bildnachweis: Abu Dhabi © Department of Culture & Tourism Abu Dhabi